Seniorenassistenz
mit Herz und Verstand

Auch mit fortgeschrittenem Alter Herausforderungen wagen und glücklich leben

Seniorena

Über mich

Mein Name ist Renate Hofmann und ich bin HELP-zertifizierte Seniorenassistentin. Ich bin Jahrgang 1969, Mutter von zwei, mittlerweile erwachsenen, Kindern und wohne mit meinem Mann seit fast 30 Jahren im nördlichen Steigerwald. Beruflich war ich lange Jahre im kaufmännischen Sektor zu Hause. Ich biete Menschen in den Goldenen Jahren persönlich aktive Hilfestellungen und sinnstiftende Unterstützung um den Tücken des Alltags sorgenfrei und mit Leichtigkeit zu begegnen und diese souverän zu meistern. - Damit mehr Zeit bleibt für die schönen Dinge des Lebens.

portrait

2020 war die Zeit reif für mich, einen neuen Weg zu beschreiten. Senioren sind eine Personengruppe, in deren Gesellschaft ich mich schon immer sehr wohl gefühlt habe und die mir sehr wichtig ist. Durch meine Ausbildung an der HELP-Akademie in München verfüge ich über die notwendige fachliche Qualifikation mit Prüfung und Zertifikat. Nun verbinde ich mein privates Interesse und meine persönlichen Stärken mit meinen beruflichen Vorstellungen: kompetent, unkompliziert, transparent und respektvoll. Mein persönlicher Anspruch an meine Tätigkeit für Sie liegt sowohl darin, Ihnen so lange wie möglich eine gesteigerte Lebensqualität im eigenen Zuhause zu ermöglichen, als auch Ihren Angehörigen Entlastung zu bieten und ihnen die Möglichkeit für Freiräume zu schaffen. Mein Wirkungsbereich ist Franken - Erlangen, Bamberg, Nürnberg, Forchheim und Umgebung. Wir können uns auf Deutsch, Englisch, Italienisch und Fränkisch unterhalten.

Leistungen

Mein Mehrwert als Seniorenassistentin entfaltet sich in den drei folgenden Facetten.

Beratung

Beratung

  • Beantragung eines Pflegegrades
  • Vorsorge und Vollmachten
  • Erstellung einer Notfallmappe
  • Wohnraumanpassung und Pflegehilfsmittel
  • Mögliche alternative Wohnformen
  • Finanzierung durch die Pflegekassen
  • Wissen über Präventionsmaßnahmen zur Sensibilisierung für das Thema „Kriminalität gegenüber Senioren“.
Begleitung

Begleitung

  • Bei Tages- und Wochenend-Ausflügen
  • Zum Arzt oder zur Therapie
  • Beim Spaziergang oder in das Lieblingslokal
  • In Konzerte, Theater, Oper, Museen und Kino
  • Zum Gottesdienst und Friedhof oder im Trauerfall
  • Zum Friseur, zur Kosmetik oder Fußpflege
  • Zum Einkaufen von Lebensmitteln und gemeinsames Kochen
Betreuung

Betreuung

  • Bei Krankenhausaufenthalten, Kur- und Rehamaßnahmen
  • Organisation und Planung von Ausflügen, Festlichkeiten, Treffen im Freundeskreis
  • Bearbeitung der Eingangspost und Erledigung der Korrespondenz
  • Liebevoll und fachkundig auch im Falle einer Demenz
  • Zeit und Zuwendung bei gemeinsamen Unterhaltungen, Brett- und Kartenspielen

Roadmap

Im Folgenden erkläre ich Ihnen kurz den Prozess meiner Betreuungsleistung

Erstkontakt
Unverbindliches, kostenloses Kennenlernen und erste Beratung
Dienstleistungsvertrag
Wenn alle Voraussetzungen stimmen und ein Engagement gewünscht ist, wird der Vertrag beidseitig unterzeichnet
Betreuung
Zusammen meistern wir den Alltag
Bezahlung
Die Abrechnung der erbrachten Leistungen erfolgt pro Einsatz oder monatlich

Gut zu wissen

  • Für welche Zeiten kann ich eine Seniorenassistenz buchen?

    Gerne stehe ich Ihnen stundenweise, an bestimmten Tagen, für ein Wochenende oder in bestimmten Intervallen zur Verfügung.

  • Gibt es finanzielle Hilfen durch die Pflegekasse?

    Ab Pflegegrad 2 gibt es zusätzlich zum monatlichen Pflegegeld und dem Landespflegegeld weitere Leistungen, die pro Kalenderjahr bei der Pflegekasse beantragt werden können, wie z.B. tages- oder stundenweise Verhinderungspflege, Kurzzeitpflege oder eine Kombination aus beidem.

  • Was kostet Seniorenassistenz?

    Ich bin selbstständig und arbeite auf Honorarbasis. Dieses beträgt derzeit 45,00 €/60 Minuten. Darüber hinaus können spezielle, persönliche Arrangements und Vorsorge- oder Erlebnis-Pakete gebucht werden. Bei längerfristigen Aufträgen können Langzeit-Pauschalen Anwendung finden. Alle von mir erbrachten Leistungen werden vom Auftraggeber privat und ohne Abzüge beglichen. Die Bezahlung erfolgt nach Rechnungsstellung innerhalb von 14 Kalendertagen per Überweisung. Als Kleinunternehmerin bin ich gem. §19 Abs. 1 UstG umsatzsteuerbefreit.

  • Welche zusätzlichen Kosten können entstehen?

    Ab einem Umkreis von 15 km zu meinem Wohnort, Wachenroth, verrechne ich pro angefangenem km eine Pauschale von 0,35€.
    Optional: Auslagen für Einkäufe, Parkgebühren, Kino- u. Konzertkarten, sonstige Buchungen (gemäß Belegen). Kaufmännische projektbezogene Tätigkeiten im Home-Office (Verrechnung nach zeitlichem Aufwand, mindestens jedoch 30 Min).

  • Kann ich meine Ausgaben für eine Seniorenassistenz steuerlich geltend machen?

    Sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie 20 % steuerlich absetzen (Gemäß §35a Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse Maximal 4.000 € pro Jahr). Von mir erhalten Sie immer eine ordnungsgemäße Rechnung.

  • Was bedeutet es, wenn eine Seniorenassistentin die Ausbildung bei der HELP-Akademie in München absolviert hat?

    HELP steht für: Hilfe durch Experten für Lebensqualität mit Prüfung und Zertifikat. Die HELP Akademie ist ein qualifizierter und staatlich anerkannter Bildungsanbieter mit AZAV-Zertifizierung. Ihr Ausbildungskonzept steht für die systemrelevante Hilfe der Senioren und folgt dabei den höchsten ethischen Werten und Normen. Für weitere Informationen besuchen Sie die

    Help-Akadamie

  • Was fällt nicht in den Aufgabenbereich einer Seniorenassistenz?

    Für medizinische, pflegerische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten, sowie Rechts- und Steuerberatung stehe ich leider nicht zur Verfügung. Für diese Belange gibt es Fachkräfte die ich Ihnen gerne vermittle und für Sie überwache.

  • Kann ich eine Seniorenassistenz auch konsultieren, wenn ich bereits in einem Seniorenheim oder in einer ähnlichen Wohnform lebe?

    Selbstverständlich! Ich besuche Sie dort gerne und wir finden gemeinsam heraus, wie ich Ihre Lebensqualität und Lebensfreude verbessern kann.

  • Regelt ein Vertrag die Leistungserbringung durch Seniorena?

    Der Geschäftsbeziehung liegt ein Dienstleistungsvertrag (basierend auf den AGBs) zugrunde.

  • Gibt es eine feste Laufzeit? Wie kann ich den Dienstleistungsvertrag kündigen?

    Es besteht keine feste Laufzeit. Der Dienstleistungsvertrag ist beiderseits mit einer Frist von 3 Wochen zum Monatsende, ohne Angabe von Gründen, schriftlich kündbar.

  • Was passiert bei wenn ich mal einen Termin absagen muss?

    Kurzfristige Absagen (weniger als 24 Stunden) sollten nach Möglichkeit vermieden werden, da kurzfristig frei gewordene Termine seitens Seniorena Seniorenassistenz nur sehr schwer anderweitig disponiert werden können. Terminausfall-Kosten werden jedoch trotzdem in der Regel nicht erhoben. Vorauslagen wie bereits entstandene Kosten für Tickets, Buchungen, Anzahlungen oder Stornierungen die mit dem ausgefallenen Termin in Verbindung stehen, werden jedoch in jedem Fall berechnet.

Aktuelles

Sommerausflug an den Starnberger See

Im August besuchten Maria Gaiser aus Südtirol und ich unsere wunderbare Kollegin Andrea Bauer in ihrer oberbayerischen Heimat. Andrea ist Produzentin des Podcasts stern-funk , von dem es mittlerweile bereits 9 Folgen gibt. Die Patin und Namensgeberin ihres Unternehmens Seniorenassistenz Charlottenstern stand uns dort nach einem ausgiebigen Brunch Rede und Antwort auf alle unsere Fragen, die bis dahin noch nicht beantwortet waren.

Ehrenamt in der Freizeit: Senioren-Rikscha-Pilotin

Mal wieder den Wind zwischen den Haaren spüren!
Auch wenn im Alltag eine Fortbewegung oft nur mit Rollator oder gar Rollstuhl erfolgt. Das ermögliche ich den Senior:innen des Seniorenzentrums Seehofblick in Memmelsdorf zusammen mit der Einrichtungsleitung und dem Pflege- und Betreuungs-Team. Bei schönem Wetter genießen wir zusammen die Ausflüge in den Ort, sowie in die umliegenden Fluren der Fränkischen Toskana rund um Schloß Seehof. Da Senioren-Rikscha-Fahren für alle Beteiligten sehr unterhaltsam ist, bekleide ich ein weiteres Ehrenamt in der Fränkischen Schweiz (Ebermannstadt).

Rikscha

Sport und Bewegung

Aufbau und Stabilisierung der Muskelkraft, sowie der größtmögliche Erhalt der Funktion der Gelenke liegt mir sehr am Herzen. Körperliche Aktivität erhöht die Lebenserwartung, wirkt Übergewicht entgegen, senkt den Blutdruck und das Risiko für Schlaganfall, Bluthochdruck, Krebs und Verletzungen (durch Stürze oder Unfälle).

Als zertifizierte Fachtrainerin für Seniorensport mit Schwerpunkt Wirbelsäulen- und Osteoporose-Training bin ich bereits mit Gruppen-Bewegungskursen für Senioren in meiner Umgebung aktiv. Gerne entwickle ich für Sie (nach vorheriger Absprache mit Ihrer ärztlichen Betreuung und unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Konstitution) ein für Sie maßgeschneidertes Workout.

Sport mit Renate

Haben Sie Interesse oder weitere Fragen ?

Anruf

Rufen Sie einfach an

Mail

Oder schreiben Sie eine Mail